Unsere Schausteller zeigen großes Herz

Spendenübergabe 2016

Schon seit 25 Jahren spenden Schausteller und Markthändler des Rostocker Weihnachtsmarktes einen Teil Ihrer Einahmen auf dem Rostocker Weihnachtsmarkt fürs Rostocker Gemeinwohl.  „Ursprünglich haben wir mal für die Krebsforschung gesammelt, weil diese fürchterliche Krankheit, irgendwie in jeder Familie eine Rolle spielt.“ berichtet Marlies Urbigkeit, Vorsitzende des Schaustellerverbandes Mecklenburg-Vorpommern. Im Laufe der Jahre wurde die Spendensumme immer größer und so konnten die Schausteller immer mehr gemeinnützige Projekte unterstützen. Vor allem wenn es um Kinder geht, spenden die Schausteller gern. Dafür sucht der Schaustellerverband jedes Jahr Vereine, die sich besonders für bedürftige Kinder einsetzen. In den vergangenen Jahren wurden zwischen 5.800 und über 7.000 Euro durch Schausteller und Markthändler gespendet. 

Gestern war es dann wieder soweit.

Spendenübergabe 2016

Gestern um 14:00 Uhr lud Marlies Urbigkeit zur Scheckübergabe in die Hütte „Alpenglüh‘n“ ein. Insgesamt kamen dieses Jahr 8.000 € (!) zusammen.
Darüber freuten sich gestern sechs Projekte über das Spendengeld: 

  • das Stadtteil- und Begegnungszentrum Dierkow,
  • die Stiftung St.-Marien-Kirche zu Rostock e.V., 
  • die Krebsforschung der Uni Rostock, 
  • die Rostocker Kinderonkologie, 
  • die Vereine Charisma und Wohltat

Die glücklichen Spendenempfänger waren sichtlich beeindruckt von der enormen Spendenbereitschaft. Zur Spendenübergabe kam auch Steffen Bockhahn, Rostocks Senator für Jugend und Soziales.


Wir sagen Danke!

Spendenübergabe 2016

Wirklich toll, dass unsere Schausteller und Markthändler auch an ihre
soziale Verantwortung denken. Das Geschäft ist hart, Wind und Wetter
machen den Alltag auch nicht leichter und trotzdem geben viele von ihnen gern etwas von ihren Einnahmen und zeigen großes Herz.


Fotos: OZ Media