Die Eröffnung war ein voller Erfolg

Startschuss - die Lichter sind angezündet

Chaos Kobold Konstantin


Bei leider wenig winterlichem Wetter wurde der Weihnachtsmarkt am Montag offiziell eröffnet. Schon zur Mittagszeit war der Markt gut gefüllt und spätestens um 15:00 wurde es vor der Märchenschlossbühne rappelvoll. Chaos Kobold Konstantin hat gemeinsam mit den Kindern noch für Unordnung gesorgt und viele Laubblätter auf der Bühne verteilt. Das sah aus! Ja, der Kobold ist bekannt für seine Streiche. Dann kam der große Moment. Der Weihnachtsmann und die Märchentante trafen mit einem lautem Hallo ein und sangen auch gleich ein fröhliches Lied: 


"Der Weihnachtsmann kommt heut` in die Stadt."



Tanne - slider klein

Nach einigen weiteren Liedern und dem ganz offiziellen Startschuss machten sich der Weihnachtsmann und die Märchentante auf den Weg, um alle Lichter auf dem Weihnachtsmarkt anzuknipsen. Schließlich soll es auch schön hell und feierlich leuchten. An der traditionellen

21 Meter hohen und festlich geschmückten Weihnachtstanne wartete bereits das Märchengefolge. Gemeinsam wurden dann die Lichter am Baum entzündet:


Leuchte Licht mit hellem Schein!



Wir wünschen viel Spaß!

Schlemmermeile

Freuen wir uns also auf die nächsten vier Wochen und genießen den Duft von gebrannten Mandeln, Glühwein und Zuckerwatte. Und wer braucht schon kaltes Wetter beim Bummel über den Weihnachtsmarkt? Frieren will doch keiner und Glühwein schmeckt trotzdem.